Sri Lanka

Ankunft in Sri Lanka

05.06.2004

Nun bin ich schon 8 Tage in Sri Lanka und es gefaellt mir sehr gut. Ruhiger als Indien und nicht so arm. Als ich hier im Dunkeln aus dem Bus stieg, ohne die Idee einer Unterkunft, wurde ich von einer ausgesprochen netten Familie “eingefangen”. Dort habe ich dann ein paar Tage in ihrem schoenen alten Haus im hollaendischen Kolonialstil verbracht und wurde die ganze Zeit umsorgt. es fehlte nur noch, dass sie mich abends zugedeckt haetten!
Die Monsunzeit hat angefangen und mit dem Baden ist es schwierig, riesige Wellen.
Gestern konnte ich allerdings zum ersten Mal schnorcheln gehen und hatte ein tolle Erlebnis: hinter einem Stein kam eine riesige Schildkroete hervorgeschwommen und bewegte sich in aller Ruhe durch das Wasser, vielleicht 2 m entfernt!!! Ziemlich klasse!!

 

Rundreise

09.06.2004

Gerade unternehme ich eine Rundreise durch Sri Lanka, welches die Groesse von Bayern hat. In den Norden werde ich wohl doch nicht koennen, da sich dort die Tamilen untereinander bekaempfen und letzte Woche erst wieder 50 Menschen sterben mussten. Falls jemand von der Pestalozzischule dies liest, ich wuerde gerne den allerletzten Schultag der Klasse 10 wissen und den Tag der Abschlussfeier.
Demnaechst mehr, muss jetzt zum Bus.

 

Ostkueste

13.06.2004

Allmaehlich werde ich immer unruhiger, denn meine letzten zwei Wochen liegen vor mir. Mit sehr gemischten Gefuehlen denke ich an meine Rueckkehr, freue mich natuerlich riesig meine Familie und Freunde usw. wiederzusehen, kann mir aber den alten Alltag noch nicht so recht wieder vorstellen. Vielleicht habe ich mich auch ein wenig veraendert, meine Wahrnehmung in jedem Fall. Staendig gewinne ich neue Erkenntnisse, die ich aber kaum in Worte fassen kann.
Das Reisen als Frau, allein, in Sri Lanka ist ueberhaupt nicht einfach und manchmal auch nicht lustig! Staendig wird man angestarrt, schwimmen kann man nur in voller Bekleidung, d.h. am besten im bodenlangen Sarong, denn die Beine werden hier niemals von Frauen gezeigt! Als ich an einem nur von Einheimischen besuchten Strand schwimmen ging ( im knielangen Kleid) kamen gleich mehrere Maenner, die hinter mir her schwammen, um mich herum tauchten und versuchten, mich anzufassen. (Aehnliches kann man auch im stets ueberfuellten Bus erleben!)
Nachdem ich aus dem Wasser gefluechtet war und mich in eine unbelebte Ecke am Strand zurueckgezogen hatte, kamen sie gleich hinterher und rueckten trotz meiner Proteste immer naeher, bis ich schliesslich den Strand verlassen musste. Hier gehen eigentlich nur Maenner und Jungen schwimmen. Maedchen hoechstens in Begleitung der Familie, ins Wasser gehen sie kaum. Die Maenner sind ausgesprochen “verspielt” . Stundenlang graben sie sich gegenseitig im Sand ein, ueben Salti und Flic Flac und werfen sich gegenseitig ins Wasser. Maenner sind hier sehr eng befreundet. Nicht selten laufen erwachsenen Maenner Hand in Hand durch die Strassen. Kontakte zu Frauen bestehen dafuer eben gar nicht, ausser man ist verheiratet. Die Ehen werden hier, wie in Indien auch, zu 95 % von den Eltern arrangiert. Scheidungen gibt es eigentlich nur, wenn einer der Ehepartner unheilbar krank ist, oder die Frau keine Kinder bekommen kann. Geschieden zu sein stellt einen ungeheuren Makel dar. Daher ist es auch fuer mich nicht einfach, hier allein zu reisen oder meine Familiensituation darzustellen. Fuer diesen Kulturkreis absolut ungewoehnlich.
Sobald man jedoch Kontakt zu einer Person oder einer Familie hat, sind die Menschen hier unglaublich freundlich und gastfreundlich, so dass man sich kaum retten kann.
Nun bin ich jedenfalls an der Ostkueste, die auf Grund des Krieges seit mehr als 20 Jahren keine Touristen gesehen hat. Das macht es fuer mich nicht leichter. Die Kinder gruessen mich ueberall, begeistert ihre Englischkenntnisse anwenden zu koennen.
Auf meiner Rundreise bin ich beinahe wilden Elefanten begegnet bei einem Spaziergang durch den Dschungel( einen grossen Haufen hatte ich schon gesichtet, ebenso eine frische Schneise), Allerdings wurde ich sehr eindringlich von Einheimischen gewarnt, nicht weiterzugehen, da die Elefanten sehr gefaerhlich werden koennen, wenn sie sich erschrecken.
Meine letzten Tage hier moechte ich eigentlich am Strand verbringen, und mich nicht mehr viel weiterbewegen, aber irgendwie zieht es mich immer weiter!
Voraussichtlich komme ich zwischen dem 28. und 30. Juni zurueck, hoffentlich in sommerliches Wetter!

 

Hindufestival

18.06.2004

Vor ein paar Tagen hat hier ein ganz besonderes Fest der Hindus stattgefunden. Die religioesen Feste haben hier mehr Volksfestcharakter. Tausende stroemen im fast stockdunklen einem kleinen Tempel, direkt am Strandgelegen entgegen. Ueberall Verkaufs- und Essstaende, Spielwaren, Eis usw. Zwischendurch Gruppen von Trommlern und Taenzern, die sie in Trance getanzt haben. Sie tragen ueber sich ein Gestell, welches mit Pfauenfedern geschmueckt ist. In ihren Ruecken befinden sich mehrere Haken!!!an einer Schnur, die ein anderer Mann haelt bzw. daran zieht. Das sieht ziemlich brutal aus. Zuletzt werden sie in der Naehe des Tempels an mehreren haken, die durch Ruecken und Wange und alndere Stellen gehen aufgehaengt. Vor dem Tempel lagern tausende Menschen, mit Kind und Kegel und Picknickkorb. Vor dem Tempel brennen Feuer mit Weihrauch und anderen Krauetern. Die Atmosphaere ist unglaublich spannungsgeladen!! Trotz Volksfestcharakter wird natuerlich kein Alkohol getrunken, aber die Stimmung ist sehr gut und froehlich. Bemerkenswert!

 

Scheiden tut weh

28.06.2004

So, nun sitze ich hier schon wieder in Bangkok und warte auf meinen letzten Flug, zu meinem letzten Ziel, nach Hause. Die Zeit ist doch rasend schnell vergangen, vor allen Dingen das letzte Vierteljahr. Wenn ich die Moeglichkeit haette, wuerde ich wohl gerne noch eine Weile so weiterreisen, das Heimweh ist nicht so gross wie das Fernweh. Jedoch freue ich mich riesig, endlich meine Familie, Freunde, Kollegen und Ablschulssschueler wiederzusehen!!
Meine letzten 2 Wochen in Sri Lanka habe ich an der Ostkueste verbracht, wo es in Folge der Kriegsereignisse nur wenige Touristen gibt. Viele zerstoerste Haeuser finden sich in den Orten, weite Flaechen unbebaut und moeglicherweise vermint. Die stimmung ist hier eine andere als im Sueden und Westen Sri Lankas. Leider gibt es hier auch viele Moskitos, die mich nach wie vor besonders gerne moegen. So hatte ich dann in meiner letzten Woche doch noch das Vergnuegen, einmal einen Arzt aufzusuchen (das erste Mal in diesem ganzen Jahr) . Einige meiner Moskitostiche haben sich ganz uebel entwickelt, so dass ich nun Antibiotika gegen die Infektion nehmen muss. Einige Tage konnte ich gar nicht laufen, eigentlich wollte ich ja auch lieber dort bleiben!
Vielleicht faellt mir ja zu Hause noch ein passendes Abschlusswort zu diesem ganzn Jahr ein, vielleicht auch nicht. Nach wie vor gilt der thailaendische Spruch: “Same same but different”, egal wohin man kommt!
Allen , die mir immer so nette Mails und Gruesse geschickt habe, moechte ich hiermit ganz herzlich danken,auch wenn ich sie nicht immer persoenlich beantworten konnte. Ein schoenes Gefuehl zu wissen, dass jemand meine Berichte tatsachlich liest, die ja manchmal ziemlich viele Fehler enthielten. Manch eine Tastatur hatte naemlich auch schon bessere Tage gesehen. zusammengeklebte Tasten, unlesbare Buchstaben usw.
Jetzt ist jedenfalls noch mal ein bisschen Shopping in Bangkok angesagt!!
Ich hoffe, alle bald gesund und munter in OL wiederzusehen!

21.07.2004
On the road again!!

Falls doch noch mal jemand einen Blick auf diese Seite wirft, ich hab es in Deutschland nicht ausgehalten, zumal das Wetter wirklich bescheiden ist. Nach 10 Tagen bin ich ins Reisebuero gegangen und habe einen Flug nach Sri Lanka gebucht. Nun bin ich wieder hier, habe meinen ersten Durchfall hinter mir und arbeite Abends in der Kueche, zum gegenseitigen lernen von Eastern und Western Food. Ganz schoen heiss und hektisch in einer solchen Kueche!! Aber es macht Spass. Diesmal bin ich an der Suedostkueste, bei strahlendem Sonnenschein. Hier gibt es viele Wellensurfer und glasklares Wasser! In drei Wochen werde ich dann endgueltig meine Rueckreise antreten!! Hoffentlich mit mehr Durchhaltevermoegen!!

40 comments on “Sri Lanka

  1. Hi everyone, it’s my first go to see at this web site, and paragraph is really fruitful in support of
    me, keep up posting these types of articles or reviews.

  2. You need to take part in a contest for one of the highest quality blogs online.
    I am going to highly recommend this website!

  3. I’m impressed, I have to admit. Rarely do I come across a blog that’s both equally educative and engaging,
    and let me tell you, you’ve hit the nail on the head.

    The problem is something which not enough folks are
    speaking intelligently about. I’m very happy I came across
    this during my search for something regarding this.

  4. Thanks for any other informative blog. Where else may just I am getting
    that kind of info written in such an ideal means? I’ve a challenge that I’m just now running on,
    and I’ve been on the look out for such info.

  5. It’s really a nice and helpful piece of information. I am happy that you simply shared this
    useful information with us. Please stay us up to date like this.
    Thanks for sharing.

  6. Hi, Neat post. There is an issue together with your site in web explorer, might check this?

    IE nonetheless is the market chief and a huge element of other folks will
    miss your excellent writing because of this problem.

  7. You could certainly see your enthusiasm in the work you write.
    The world hopes for more passionate writers such as you who
    are not afraid to mention how they believe. At all times follow your heart.

  8. I don’t even know how I ended up here, but I thought this post was good.
    I do not know who you are but certainly you are going to a famous blogger
    if you aren’t already 😉 Cheers!

  9. Everything is very open with a very clear explanation of the issues.

    It was really informative. Your website is very useful. Thank you for sharing!

  10. Great beat ! I wish to apprentice while you amend your website, how could i
    subscribe for a blog web site? The account helped me a acceptable deal.

    I had been tiny bit acquainted of this your broadcast offered bright
    clear concept

  11. Magnificent beat ! I wish to apprentice at the same time as you
    amend your website, how can i subscribe for a weblog web site?
    The account helped me a acceptable deal. I had been tiny bit acquainted of this your broadcast
    offered shiny clear concept

  12. I have read some just right stuff here. Definitely price bookmarking
    for revisiting. I surprise how so much attempt you place to create
    this kind of excellent informative site.

  13. Heya i’m for the primary time here. I found this board and I to find It really helpful & it helped me out
    much. I’m hoping to provide something back and help others such as
    you aided me.

  14. Thank you for the sensible critique. Me & my neighbor were just preparing to do a little research about this. We got a grab a book from our area library but I think I learned more from this post. I am very glad to see such excellent info being shared freely out there.

  15. Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the video to make your point. You obviously know what youre talking about, why waste your intelligence on just posting videos to your site when you could be giving us something informative to read?

  16. Excellent way of telling, and pleasant
    article
    to take facts on the topic of my presentation subject, which i am
    going to deliver in school.

  17. I discovered your blog site on google and check a few of your early posts. Continue to keep up the very good operate. I just additional up your RSS feed to my MSN News Reader. Seeking forward to reading more from you later on!?

  18. Nice post. I learn something more challenging on different blogs everyday. It will always be stimulating to read content from other writers and practice a little something from their store. I?d prefer to use some with the content on my blog whether you don?t mind. Natually I?ll give you a link on your web blog. Thanks for sharing.

  19. Amazing blog!
    Is your theme custom made or did you download it from somewhere?

    A design like yours with a few simple adjustements
    would really make my blog stand out. Please let me know
    where you got your theme.
    Appreciate it

  20. I was recommended this blog through my cousin. I am
    not certain whether or not this publish is written by him as no one else realize such designated approximately my difficulty.
    You’re wonderful! Thank you!

  21. Pretty nice post. I simply stumbled upon your weblog and wished to say that I’ve really loved surfing around your weblog posts. After all I’ll be subscribing to your feed and I am hoping you write once more soon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.