Reise auf die Molukken – Zwischenstopp in Jakarta

Wieder unterwegs!

21.07.2006

Dieses Mal wird es sicher ziemlich abenteuerlich, denn wir fahren auf die Molukken, eine Inselgruppe zwischen den Philippinen und Neuguiena und Bali. Viel konnten wir darüber nicht herausfinden, weil dort kaum Touristen hinfahren. Über Bahrein und Muscat geht es nach Jakarta. Von dort müssen wir sehen, wie wir weiterkommen, mindestens noch 7 weitere Flugstunden werden uns erwarten. Hoffentlich erwarten uns dort keine Seebeben oder Vulkanausbrüche. Bis Bald!

Hinflug und Jakarta

23.07.2006

Wider Erwarten hatten wir einen recht angenehmen Hinflug, bis auf einige Turbulenzen in Indonesien und laengere Wartezeit in Bahrein wegen Problemen am Motor!! Interessant sind die Flughaefen Bahrein und Muscat im Nahen Osten. Hier ist die Welt vereint! Afrikaner aus dem Norden und Sueden, Araber, europaer, Asiaten…
Maenner in bodenlangen bluetenweissen Hemden mit den verschiedensten Kaeppchen auf dem Kopf. Araber mit Turbanen, barfuss auf den kalten klimatisierten Airportfussboeden. verschleierte Frauen in Variationen, vom Kopftuch ueber schwarzes Tuch mit winzigen Sehschlitzen bis hin zur voelligen Verschleierung. Unter den langen schwarzen Maenteln schauen Jeans und Stoeckelschuhe hervor.
Auch weissgewandete Maenner mit rotweissen Arafattuechern und mehreren Frauen. Scharen von Kindern. Inderinnen in wunderschoenen Saris, srilankische Gastarbeiter. Hier gibt es alles!
Im Flugzeug nach Jakarta sind wir dann nur noch 10 Europaer, ansonsten froehliche Indonesierinnen mit Kopftuechern.
Angekommen in Jakarta versuchen wir uns durch den Dschungel an kleinen Airlines durchzuschlagen um einen Weiterflug auf die Molukken oder in den Norden von Sulawesi zu bekommen. Gar nicht so einfach, wenn man schnell weiter will.

Nach 20 stuendigem Flug entschliessen wir uns doch zu einem Tag Pause in Jakarta. Mit dem Bus geht es eine Stunde durch die haessliche schmutzige Stadt. Nun sind wir in der Jalan Jaksa, in etwa vergleichbar mit der Kao San Road in Bangkok vor vielleicht 20 Jahren. Kleine Gassen mit Essensstaenden, Schmutz, Moscheen, knatternde Mopeds und hupende Autos, und Tuktuks, die hier aber anders heissen.
Beim Abendessen merken wir schnell, dass hier nicht nur das Traveller-, sondern auch das Prostituiertenviertel ist. Nicht immer erkennt man, ob die gute Dame eine Frau oder ein Mann ist! Aha! sie biegt ab zum Pinkelbecken und nicht zur Damentoilette!

Hier sind wir wohl die einzigen, die sich ganz keusch und armbedeckt kleiden in dieser muslimischen Welt! Trotzdem setzt sich beim Abendessen unaufgefordert ein komisch dreinblickender Inder an unseren Tisch und beglotzt uns. Nach einer Weile faengt er an zu erzaehlen und moechte uns gerne in unser Hotel begleiten. Irgendwas hat der hier aber nicht kapiert. Es dauert nicht lange und ein hueftschwingendes Wesen erregt seine Aufmerksamkeit und keine 3 Minuten spaeter verschwindet er mit ihr/ihm um die Ecke!


Bei einem kleinen Gang durch das Viertel liefern sich die handtellergrossen Kakerlaken Wettlauefe und Wettfluege. Igitt!! Ich wusste nicht, dass die auch fliegen koennen!
Nachts schlafen wir komatoes und sind empoert, dass jemand um 12.15 mittags an unsere Tuer klopft, um zu fragen, ob wir noch einen Nacht bleiben wollen!! 12 Stunden haben wir geschlafen!
Das Fruehstueck nehmen wir wieder in unserem Lokal ein, wo das Leben des Viertels so schoen zu beobachten ist. Gleich merken wir, dass hier dicke Luft ist. Ein Mann weint, wird von einem anderen getroestet. An einem anderen Tisch wurde schon viel Bier getrunken. Die europaeoscjem Maenner dort sind auch irgendwie aufgeregt und Aerger liegt in der Luft. Es geht hin und her, kommt fast zur Schlaegerei. Ein netter Englaender kommt zu uns und entschuldigt sich dafuer. Er lebt seit 6 Jahren hier und gibt uns ein paar Informationen. Sehr interessant. Eine Katze lauft durchs Lokal und traegt stolz ihre Beute, eine grosse Ratte!!


Gleich gehts fuer uns weiter nach Manado, ein vier Stunden Flug.
Der Vulkan Merati brodelt hier ein bisschen. Er liegt inmitten von Java. Falls er ausbrechen sollte, wird es von Java nur noch das J und das a am Ende geben, werden wir hier informiert, also nichts wie weg hier!!

22 comments on “Reise auf die Molukken – Zwischenstopp in Jakarta

  1. Hello There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article.
    I’ll make sure to bookmark it and return to read more
    of your useful info. Thanks for the post. I’ll certainly comeback.

  2. You actually make it seem really easy together with your presentation however I to find this topic to be really something
    that I believe I would never understand. It kind of feels too complex and extremely huge for me.

    I’m having a look ahead in your next publish, I’ll try
    to get the grasp of it!

  3. Hi! I just wanted to ask if you ever have any issues with hackers?
    My last blog (wordpress) was hacked and I ended up losing months of hard work due
    to no data backup. Do you have any solutions to prevent hackers?

  4. Hello! I’m at work surfing around your blog from my new iphone!
    Just wanted to say I love reading your blog and look forward to all your posts!
    Keep up the superb work!

  5. I like the valuable info you provide in your articles.
    I’ll bookmark your weblog and check again here frequently.
    I’m quite sure I will learn many new stuff right here!
    Good luck for the next!

  6. We are a group of volunteers and opening a new scheme
    in our community. Your website offered us with valuable information to work on. You have
    done a formidable job and our entire community will be grateful to you.

  7. magnificent post, very informative. I wonder why the opposite experts of this sector don’t
    understand this. You must continue your writing. I am confident, you’ve a huge
    readers’ base already!

  8. Simply desire to say your article is as amazing. The clarity in your post is just cool
    and that i can think you’re knowledgeable on this subject.
    Fine with your permission allow me to clutch your feed to keep updated with drawing close post.
    Thank you one million and please carry on the gratifying work.

  9. Do you mind if I quote a couple of your articles as long
    as I provide credit and sources back to your website?
    My blog is in the exact same niche as yours and my visitors would really benefit from some of the information you present here.
    Please let me know if this ok with you. Regards!

  10. Excellent way of explaining, and pleasant article to obtain information concerning my
    presentation topic, which i am going to convey in university.

  11. Howdy!
    I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using for this
    website? I’m getting sick and tired
    of WordPress because I’ve had issues with
    hackers and I’m
    looking at options for another platform. I would be
    fantastic if you could point me in the direction of a good platform.

  12. Every weekend i used to pay a quick visit this web page, for
    the
    reason that i wish for enjoyment, since this this web site conations actually pleasant funny information too.

  13. Have you ever considered creating
    an e-book or guest authoring on other blogs?
    I have a blog centered on the same information you discuss and would love
    to have you share some stories/information. I know my visitors
    would enjoy your work.
    If you’re even remotely interested, feel free to shoot me an
    e mail.

  14. I was suggested this website by my
    cousin. I am not sure whether this post is written by him as no one else know such detailed
    about my problem.
    You are incredible! Thanks!

  15. hi!,I love your writing very much! share we keep in touch more about your
    article on AOL? I require an expert in this space to unravel my problem.
    Maybe that’s you! Taking a look ahead to see you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.